Loading...
DE

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen
AdventureRooms Köln

1. Geltungsbereich

Für die über diesen Internet-Shop begründeten Rechtsbeziehungen zwischen dem Betreiber des Shops und seinen Kunden gelten ausschließlich die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweiligen Fassung zum Zeitpunkt der Bestellung. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden zurückgewiesen. Der Betreiber wird nachfolgend AdventureRooms Köln oder AdventureRooms Köln GmbH genannt.

2. Vertragsabschluss

Mit der Buchung erkennt der Teilnehmer die allgemeinen Geschäftsbedingungen der AdventureRooms Köln GmbH an.

3. Leistungen

Bei Zuspätkommen verfällt der Anspruch auf die vollständige bezahlte Leistung und die 60-minütige Spielzeit kann nicht mehr gewährleistet werden.

4. Preise und Zahlungsbedingungen

Die Preise für die verschiedenen Spielvarianten sind auf dieser Webseite unter der Rubrik „Buchung und Preise“ vermerkt.

5. Gutscheine

Gutscheine können ausschließlich über diese Webseite unter der Rubrik „Gutscheine“ bestellt und gekauft werden. Der Gutschein ist in Vorkasse zu bezahlen und wird erst nach vollständiger Bezahlung versandt oder ausgehändigt.

6. Mindestalter

Teilnehmer von AdventureRooms Köln müssen mindestens 9 Jahre alt sein. Kinder bis 16 Jahre dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen am Spiel teilnehmen.

7. Nutzungsbedingungen

Eine ausreichende Versicherung ist Sache der Teilnehmer bzw. der gesetzlichen Vertreter der Teilnehmer, falls diese minderjährig sind.

8. Änderung der Buchung oder Absage der Teilnahme (Stornierung)

Nach Zustandekommen des rechtsgültigen Vertrags gemäß Ziffer 1 ist eine Verschiebung oder Änderung der Buchung nur möglich, wenn sie mindestens 48 Stunden vor dem gebuchten Termin erfolgt und entsprechende Verfügbarkeit gegeben ist. Eine Stornierung der Buchung ist bis 48 Stunden vor dem gebuchten Termin kostenlos möglich. Kommt es zu einer Stornierung oder gewünschten Verschiebung der Buchung, weniger als 48 Stunden vor dem gebuchten Termin, hat der Teilnehmer die vollen Kosten der Buchung zu tragen auch wenn keine Leistung in Anspruch genommen wird.

9. Programmänderungen seitens AdventureRooms Köln, Absage der Durchführung

AdventureRooms Köln behält sich das Recht vor, geringfügige Änderungen der Leistungen vorzunehmen. Dies hat keinen Einfluss auf die Gültigkeit oder den Inhalt des vorliegenden Vertragsgegenstandes. Es kann vorkommen, dass AdventureRooms Köln ein Event oder Spiel absagen resp. eine Buchung stornieren muss. In diesem Falle wird der Teilnehmer umgehend informiert und ihm ein gleichwertiges Angebot unterbreitet. Der Zutritt zu den Veranstaltungen der AdventureRooms Köln kann den Teilnehmern (Gruppe oder einzelne Gruppenmitglieder) ohne Angabe von weiteren Gründen verweigert werden, falls diese unter Alkohol- und/ oder Drogeneinfluss stehen oder sich anderweitig unzumutbar verhalten. Ein Anspruch auf Rückerstattung besteht in diesem Falle nicht. Besteht seitens AdventureRooms Köln der berechtigte Eindruck, dass die Teilnehmer Gewalt anwenden und die Einrichtung mutwillig zerstören, kann das Spiel abgebrochen werden. Ein Anspruch auf Rückerstattung besteht in diesem Falle nicht.

10. Höhere Gewalt

Muss die Veranstaltung aufgrund von höherer Gewalt abgesagt werden, besteht kein Anspruch auf Entschädigung. Höhere Gewalt sind Ereignisse, welche die AdventureRooms Köln weder vorhersehen noch abwenden können. Dazu gehören namentlich: Krieg, Terrorismus, Politische Unruhen, Naturkatastrophen, nukleare Ereignisse, Feuer-/Wasserschaden oder ähnliche Ereignisse.

11. Haftung

AdventureRooms Köln stellt sicher, dass die vereinbarten Leistungen mit angemessener Sorgfalt und entsprechenden Kenntnissen erbracht werden.

12. Datenschutz

Während des Spiels wird die Gruppe mithilfe von in den Räumen installierten Videokameras durch den sogenannten Spielleiter in Echtzeit begleitet. Diese dienen lediglich dazu, den Spielleiter über den aktuellen Spielfortschritt der Gruppe zu informieren und die Sicherheit und das Wohlbefinden der Teilnehmer zu gewährleisten. Es findet weder eine Speicherung der Bilder noch eine Übertragung auf weitere Bildschirme oder eine Verwendung für andere Zwecke statt.

13.Änderung der AGB

Die AdventureRooms Köln GmbH behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit und ohne Ankündigung zu ändern.

14. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Der ausschließliche Gerichtsstand für anfällige Streitigkeiten ist der Sitz der AdventureRooms Köln GmbH.

15. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder nichtig sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieses Vertrages nicht. Die Parteien verpflichten sich unwirksame oder nichtige Bestimmungen durch neue Bestimmungen zu ersetzen, die dem in den unwirksamen oder nichtigen Bestimmungen enthaltenen wirtschaftlichen Regelungsgehalt in rechtlich zulässiger Weise gerecht werden. Entsprechendes gilt, wenn sich in dem Vertrag eine Lücke herausstellen sollte. Zur Ausfüllung der Lücke verpflichten sich die Parteien auf die Etablierung angemessener Regelungen in diesem Vertrag hinzuwirken, die dem am nächsten kommen, was die Vertragsschliessenden nach dem Sinn und Zweck des Vertrages bestimmt hätten, wenn der Punkt von ihnen bedacht worden wäre.